Forum

Demo 01.08.2021 Hamburg

Zitat

Beschreibung:

Motto: #gemeinsambewegengemeinsametwasbewegen

  • Gegen Diskriminierung von Motorradfahrer/innen
  • Gegen einseitige Fahrverbote für Motorräder
  • Gegen einseitige Streckensperrungen für Motorräder
  • Gegen einseitig Tempolimits für Motorräder
  • Gegen Einführung des Tiroler Modells
  • FÜR DIALOG

Veranstalter:

Biker's Club Germany 2020 IG, Biker for Freedom e.V. , BvdM e.V., Bikers' Voice, Freiheit für Biker, Kilometerfresser, Fridays for Hubraum und viele andere mehr

Info Veranstalter: Biker'sClub Germany 2020 IG

Facebook: Biker's Club Germany 🤘

Info Veranstalter: Biker for Freedom

Facebook: Biker for Freedom e. V.

Info Veranstalter: Bundesverband der Motorradfahrer e.V. (bvdm.de)

Facebook: Bundesverband der Motorradfahrer e.V.

Info Veranstalter: Bikers' Voice (bikers-voice.at)

Facebook: Bikers' Voice - Die Stimme der Biker

Info Veranstalter: noch keine Daten vorhanden

Facebook: FREIHEIT FÜR BIKER

Info Veranstalter: Willkommen im Kilometerfresser

Facebook: KILOMETERFRESSER | Facebook

Info Veranstalter: noch keine Daten

Facebook: Fridays for Hubraum | Facebook

Treffpunkt:

Nedderfeld - Google Maps

Koordinate: 53.601778935944225, 9.973194494898248

Aufstellung : in der Straße “ N e d d e r f e l d “
Einfahrt : ausschließlich über Kollaustraße / B447 (Einbahnstraße!!!!!)
Ausfahrt : über den Ring 2 / B 433 / Tarpenbekstraße

Start:

12:00 Uhr

Dauer:

ca. 3h

Route:

Nedderfeld – Rosenbrook – Tarpenbekstraße – Lokstedter Weg – Ludolfstraße – Hudtwalckerstraße – Sierichstraße – Herbert-Weichmann-Straße – Schwanenwik – An der Alster – Ferdinandstor – Glockengießerwall – Wallringtunnel – Deichtorplatz – Amsinckstraße - Billhorner Brückenstraße – Veddeler Brückenstraße – BAB 255 – BAB 252 – B 75 Wilhelmsburger Reichsstraße – Abfahrt HH-Harburg-Mitte – Großmoordamm – Walter-Dudek-Brücke – Buxtehuder Straße – Hannoversche Straße – Seevestraße – Karnapp – Seehafenstraße – Moorburger Straße

Moorburger Bogen (ZWIKU)

Fürstenmoordamm – Georg-Heyken-Straße – Waltershofer Straße – Vollhöfner Weiden – Finkenwerder Straße – Köhlbrandbrücke – Roßdamm – Ellerholzbrücke – Veddeler Damm – Am Saalehafen – Am Moldauhafen – Freihafenelbbrücke - Versmannstraße – Überseeallee – Magdeburger Brücke – Am Sandtorpark – Am Sandtorkai – Niederbaumbrücke – Baumwall – Vorsetzen – Johannisbollwerk – Bei den St. Pauli-Landungsbrücken – St. Pauli Hafenstraße - St. Pauli Fischmarkt – Breite Straße – Palmaille – Max-Brauer-Allee – Königstraße – Reeperbahn – Millerntorplatz – Budapester Straße – Neuer Pferdemarkt – Stresemannstraße – Alsenstraße – Alsenplatz – Doormannsweg – Schulweg – Gärtnerstraße – Hoheluftchaussee – Lokstedter Steindamm – Kollaustraße – Nedderfeld

Info der Veranstalter:

1. Ankunft der Teilnehmer am Aufstellungsort N e d d e r f e l d bis spätestens 12 Uhr.

Bitte plant ausreichend Zeit z.B. Trinkpausen, Anfahrt, etc. ein.

12 Uhr voraussichtlicher Start des Demonstrationsfahrt

2. Abfahrt um ca. 12 Uhr vom Aufstellungsort Nedderfeld.

☝🏾 Bitte daran denken, dass Ihr vollgetankt startet, da die Route ca. 62 km lang ist!

3. Die Ordner sind für die Teilnehmer und die Polizei durch ihre neongelben Warnwesten mit dem „Ordner“ - Aufdruck auf dem Rücken deutlich erkennbar.
4. Den Anweisungen der Polizei sowie der Ordner ist unbedingt Folge zu leisten.
5. Am Anfang und Ende im Nedderfeld, sowie bei der Gedenkminute, sind zwingend die aktuell in Hamburg gültigen Corona-Bestimmungen zu beachten.

Wir weisen darauf hin, dass zusätzlich Abstandsregeln einzuhalten sind, sowie das ein medizinischer Mund- und Nasenschutz empfohlen wird.

6. Route der Demonstrationsfahrt
Die Demonstrationsfahrt startet und endet im N e d d e r f e l d . Die Demonstration wird am Ende der Runde (Nedderfeld) aufgelöst.
Der Demonstrationszug fährt ohne Pausen, mit der Ausnahme einer Gedenkminute für verunglückte Biker-Kollegen im Straßenzug Moorburger Bogen / Moorburger Straße (Hamburg-Harburg, etwa ½ Strecke)
Während der Demonstrationsfahrt gilt ein Überholverbot der Teilnehmer. Alle Teilnehmer werden gebeten den Einsatzkräften das Absichern des Demonstrationszuges zu ermöglichen.
Die detaillierte Route folgt unten im Anhang.
7. Wir fahren nach den Regeln der StVO. Wheelies, Burnouts, unnötiges Reißen am Gasgriff, hochjagen der Drehzahl sind unerwünscht.
8. Wir demonstrieren friedlich im Sinne der Sache und fahren „Farbenblind“.

Das Orgateam #gemeinsambewegengemeinsametwasbewegen freut sich, mit EUCH gemeinsam für unsere Interessen, für die Sache am 01.08.2021 aufzustehen.

DlzG

Biker for Freedom e.V. in bundesweiter Kooperation mit / Bikers Club Germany IG 2020 / Fridays for Hubraum / BVDM / MTAS NORD / / Bikers Voice Austria / Freiheit für Biker / Kilometerfresser / Choppers N Partys /

Vorgaben der Behörden:

noch keine Daten

Hygienekonzept:

Hygienekonzept zum Aufzug unter freiem Himmel nach § 8 GG am 01.08.2021 in Hamburg
1. Alle Teilnehmer müssen einen medizinischen Mund-Nase Schutz oder FFP2 Maske tragen.
2. Der Veranstalter stellt in ausreichender Menge Hygieneartikel (Desinfektionsmittel) zur Verfügung.
3. Die Einhaltung des Mindestabstands zwischen den Teilnehmern ( 1, 50m ) wird durch Ordner des Veranstalters
abgesichert ( pro xx Teilnehmer 1 Ordner), diese werden durch Warnwesten mit dem Aufdruck „Ordner“ gekennzeichnet.
Das Hygienekonzept bezieht sich auf die aktuellen Vorgaben der Stadt Hamburg für Versammlungen nach § 8 GG.

Haftungsausschluss:

VORLÄUFIGER ENTWURF!!!

Die Beteiligung an der Demonstration/Aufzug geschieht auf eigene Gefahr und eine Teilnahme befreit die Teilnehmer nicht vom eigenständigen Denken. Wir verlassen uns auf euch als Teilnehmer.

/// Wir handeln nach Art. 8 GG und halten uns gemeinsam an zentrale Bedingungen:
1. friedlich
2. ohne Waffen
3. keine Vermummung und/oder Verschleierung der Teilnehmer
4. Gewalttätigkeiten gegen Personen und Sachen sind verboten
5. Anstiftung zu Gewalt ist in jeglicher Form verboten

/// Wir beachten die aktuell verordneten Corona-Bestimmungen für die Stadt Hamburg
/// Wir fahren nach StVO (keine Wheelies und keine Burnouts) !!!
/// Kein Überholen innerhalb der Kolonne/Pulk.
/// Wir fahren „farbenblind“.
/// Jeder Teilnehmer an der Demonstration/Aufzug fährt auf eigene Gefahr und verzichtet durch die Teilnahme auf jedes Recht des Vorgehens und Rückgriffes gegen den Veranstalter und die mit der Organisation und Durchführung beauftragten Personen.
/// Jeder Teilnehmer trägt die volle straf- und zivilrechtliche Verantwortung für die von ihm und / oder seinem Fahrzeug verursachten Personen- Sach- oder Vermögensschäden. Eine Haftung des Veranstalters (Organisator) ist in jeder Hinsicht ausgeschlossen.
/// Der Veranstalter haftet nicht für Schäden vor, während und nach der Demo. Insbesondere nicht für Schäden an Motorrad und/oder gesundheitlichen Schäden, die durch Unfall, Verlust, Einfluss Dritter und/oder elementare Einflüsse entstanden sind.
/// Jeder Teilnehmer ist für seine Fahrweise und Streckenwahl, sowie für alle seine Tätigkeiten während der Demonstration selbst verantwortlich, auch wenn er einem Einweiser/Ordner folgt. Ansprüche Dritter, resultierend aus Schäden der Teilnehmer vor, während und nach der Demonstration/Aufzug, können bei dem jeweiligen Veranstalter nicht geltend gemacht werden.
/// Jeder Teilnehmer ist allein für sein Verhalten verantwortlich. Die Einweiser/Ordner sind berechtigt die Fahrtauglichkeit der Teilnehmer zu überprüfen und Personen bei Fahruntauglichkeit und Personen, denen es an gegenseitigem Respekt innerhalb der Gruppe fehlt auszuschließen.

/// Der Teilnehmer versichert, dass er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, sich sein Fahrzeug in technisch einwandfreiem Zustand befindet und ordnungsgemäß zugelassen/versichert ist.
/// Der Haftungsverzicht gilt für alle Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadensersatzansprüche aus vertraglicher, als auch außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung.
/// Der Polizei, dem Ordnungsamt, dem Orga-Team, den Ordnern und den Einweisern ist grundsätzlich Folge zu leisten.

Kurzfristige Änderungen vorbehalten.
Das Orga-Team Hamburg

Demo Update:

 

Hochgeladene Dateien:
Posting © [Jens M.] 2020. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis 😉
Admin WhatsApp-Gruppe Baden Württemberg und Hessen
Admin Webseite Biker'sClub Germany 2020 IG
Admin Webseite Demo-BCG.de
Admin Webseite biff-ev.de
Ich überlebe auch Complaints in epischer Breite, sie sind halt nur nicht so schön, machen Mehrarbeit und provozieren hier Stoßseufzer 😉
Zitat

Wollte eigentlich auf Ordnersuche antworten.

Solltet ihr noch für Hamburg suchen, würden wir uns, wenn es zeitlich passt, anmelden.

Meine Frau und ich.

loenholdt.stefan@gmx.de

Zitat

Gute Sache.  Was bedeutet  "wir fahren farbenblind?"

Zitat

Farbenblind, denke mal das es, wenn ein Korso fährt  für die Korsoteilnehmer keine Ampelreglung gibt. Da sonst der Korso zerrissen wird.

Zitat

Danke!

Zitat

HELFER GESUCHT? Fb carlo schaller

Zitat
Zitat von Gast am 2.Juli 2021, 15:36 Uhr

Gute Sache.  Was bedeutet  "wir fahren farbenblind?"

Das bedeutet JEDER Biker ist willkommen. Egal was für ein Bike man fährt, ob Solo oder im Club oder im MC. Da von Einschränkungen ALLE betroffen sind, sollten alle gemeinsam dagegen demonstrieren.

Zitat
Zitat von Gast am 2.Juli 2021, 15:36 Uhr

Gute Sache.  Was bedeutet  "wir fahren farbenblind?"

Farbenblind heißt, dass wir keinem MC angehören und auch keinen MC bevorzugen.
Kennzeichen der MC´s sind unter anderen auch deren Colours (Farben).

Diese DEMO ist von und für alle Biker,
egal welcher Farbe, Herkunft, Religion, Geschlecht und was es sonst noch geben sollte ein Biker angehören sollte.

Neutral für alle.

DLzG
Bernhard

Zitat
Zitat von Gast am 5.Juli 2021, 18:28 Uhr

HELFER GESUCHT? Fb carlo schaller

Ja, gerne ...

 

Zitat
Zitat von Gast am 3.Juli 2021, 01:08 Uhr

Farbenblind, denke mal das es, wenn ein Korso fährt  für die Korsoteilnehmer keine Ampelreglung gibt. Da sonst der Korso zerrissen wird.

... auch eine Variante, aber nicht ganz zutreffend.

Farbenblind bezieht sich auf die unterschiedlichen Colours von MC´s - damit bringen wir zum Ausdruck, dass wir und diese DEMO neutral ist.

DLzG
Bernhard